Über mich

Ich heiße Sigrid Jamnig und bin auf einen kleinen Bauernhof in der Nähe von Völkermarkt, Kärnten, Österreich aufgewachsen und wohne seit mehr als 10 Jahren in Wien. Ich habe mein Bachelorstudium der Sozialökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien abgeschlossen und arbeite derzeit als Immobiliensachbearbeiterin bei einer Immobilienverwaltung.

Ich schreibe Geschichten seit meinem zwölften Lebensjahr. Angefangen habe ich mit Fan Fiktion zu Harry Potter. In meinen ersten Roman versuche ich meine eigenen sozialen Ängste zu verarbeiten. Leider habe ich bei der Überwindung der Ängste noch nicht so viele Fortschritte wie Ally gemacht.

Bisher habe ich zwei Kurzgeschichten veröffentlicht:
Die Geschichte „Des Friedens Schicksal“ im Literaturmagazin „Neues aus der Anderwelt und mit der Geschichte „Angst vor den Wörtern“ habe ich den Förderpreis für junge Autorinnen und Autoren des Landschreiber Wettbewerbs 2014 zum Thema „Mit Sprache über Sprache“ gewonnen.

Bisher habe ich bei meinen Myan-Romanen drei Teile geplant, wobei jeder einzelne in sich abgeschlossen ist. Nur den ersten Teil habe ich bereits vollständig fertig. Mit Teil 2 stehe ich noch ganz am Anfang.